Länggassblatt auf Facebook

Simone Mosimann wäscht weisser

Länggassblatt 247 | November 2017

Unauf­fäl­liger kön­nte die Seifen­man­u­fak­tur «bblubb» kaum liegen: In ein­er Depen­dance der Uni­ver­sität Bern. Im neonbesonnenen Keller der Haller­strasse 8 – in einem schnö­den Geschäfts­bau, wo wei­land die Fir­ma Küm­mer­ly & Frey ihre kar­tographis­chen Erzeug­nisse her­stellte. Die Druck­pressen sind freilich längst ver­schwun­den. Und dort wo es einst nach Druck­farbe und Reini­gungs­ben­zin roch, da steigen einem nun aller­hand blu­mige Düfte in die Nase.

Weit­ere Inhalte

  • Quartierkom­mis­sion gibt sich neuen Auftritt
  • Tele­fon­seel­sorge 143
  • Lab.Quartieroase

Pin It on Pinterest