Das geheim­nis­vol­le Kup­pel­häus­chen, die Stern­war­te in der Mues­matt, gehört zu den Beson­der­hei­ten der Läng­gas­se. Hier kann man durch das Oku­lar eines Fern­rohrs aus dem 19. Jahr­hun­dert den Mond­ge­bir­gen oder gar den Saturn­rin­gen und Jupi­ter­mon­den nahe­kom­men. Noch viel zu wenig bekannt sind die musi­ka­li­schen Stern-Stun­den, die in der holz­ver­klei­de­ten Kup­pel unter dem Mot­to «Impro­vi­sier­tes am Mitt­woch­abend» gebo­ten wer­den.

Wei­te­re Inhal­te

  • Spin­nen­for­scher Hol­ger Frick
  • 40 Jah­re Läng­gas­sblatt